Monate: Dezember 2011

wir müssen noch ein bisschen tun. (BIG! news.)

…um die szenen des vorherigen posts aufzulösen:ich war in den letzten wochen auf der suche nach raum für mich und ein paar nette leute. zum arbeiten, zum basteln, zum planen, zum aufeinanderhocken, zum kaffeetrinken, zum spielen, zum tanzen. nun. er ist gefunden: in der gerichtstrasse 25. ein hässliches stück gewerbefläche. ehemalige polsterei (der keller ist voll mit mustermappen: yes!). und wieder einmal mietfreiheit gegen renovation. weils so schön war..;) ich freue mich über die ’naturbelassene‘ nachbarschaft des geliebten weddings. und die unmittelbare nähe zum stattbad, der panke und dem tangoloft. gestern unterschrieb ich den vertrag und meine besten liebsten geschwister samt neuzuwachs (henry!) kamen, um sich die katastrophe anzusehen und ihre anteilnahme auszusprechen. ;) danke. jo. also ihr seht: es gibt einiges zu tun. und es wird so schön. …to dissolve the scenes of the previous post: within the last weeks i was looking for a space for myself and a few nice people. to work, to plan, to craft, to tinker, to sit together, to drink coffee, to play, to dance. now. it is found: …

princess / schöne blume

…„Die Faszination an Berlin liegt darin begründet, dass jeder tatsächlich das machen kann, was er will. Es gibt keine Polizeistunde, keine manifesten oder latenten Verhaltungs- oder Kleidungssitten, keine soziologischen oder kulturellen Schranken – die Berliner Gesellschaft diktiert keine Regeln. Berlin ist eindeutig ein Lebensgefühl“QVEST autumn 11, S.181Interview mit Frederik Frede (Freunde von Freunden) Ein Platz für uns. Auf auf – zu den Weihnachtsfeiern. …„The fascination of Berlin lies in the fact that anyone actually can do what he wants. There is no curfew, no manifest or latent behavior or clothing habits, no sociological or cultural barriers – the Berlin society dictates no rules. Berlin is indeed a way of life.„QVEST autumn 11, p.181interview with Frederik Frede (Freunde von Freunden) A Place for us.

fcm #47

Foto: ‚winter wanderland‚ von codswollop / photocase.com …jo, es ist zwar grad alles andere als langweilig hier, aber ich hab irgendwie trotzdem nix zu sagen. musik hören, tee trinken, abwarten. …yo, although things are anything except boring overhere, i have nothing say. listen to music, drink tea, wait.

tack

…TACK = DANKE:all jenen, die sich in diesen fotos wiederfinden. sehr.i <3 analog-mail. ich habe keinen adventskalender. zum glück hats da viele viele viele online.z.B. beikinkigaarnetsy …tips für weitere!?wo bleibt meine weihnachtsstimmung!? und jetzt haare machen.