Diverses
Kommentare 4

ehrenWORT: Helden der Kindheit

wegen zuviel ernst im leben, schaffe ich zum heutigen ehrenWORT leider nur etwas semi-kreatives. ich habe zumindest eine woche lang über die helden meiner kindheit nachdenken können. hier ein paar gedankenfetzen von mir für euch:

ehrlich gestanden, mein größter held war michael jackson. er war eigentlich fast mein einziger held, ich war sein größter fan so ab zarten 5 jahren. da das thema in letzter zeit leider etwas übertrapaziert wurde (RIP) musste ich tiefer in meinem gedächtnis graben. nichts tv-helden. keine bücherhelden, außer lustiges für die tasche. aber auch bei den disneys konnte mich keiner überzeugen. dann fiel mir mein pony ins auge. es ist das einzige in meiner wohnung, das mich an meine kindheit erinnert. es kann nichts, außer schön zu sein. es war immer schön und wird auch noch lange so schön bleiben. die haare sind etwas verwurschtelt, aber ansonsten sieht es genau so aus, wie ich es seit jeher in erinnerung habe. zwei schöne augen, glitzerhaare und glitzersternchen. dieses pony hat mich so glücklich gemacht. ich weiß nicht einmal warum. ich habe nie geritten, obwohl ich auf dem land aufgewachsen bin. aber wenn es mir nicht so wichtig (gewesen) wäre, würde es nicht hier bei mir in berlin sein, sondern längst vergessen. und ich habe es jetzt zu meinem held gemacht. nun steht es hier und erinnert mich daran: ja, ich hatte eine kindheit, irgendwann einmal.

(das ehrenWORT dieser Woche hat doro ausgesucht, und sie gibt es heute an frau wahn weiter und es lautet: LIEBLINGSVERSTECKE)

4 Kommentare

  1. stimmt, normalerweise werde ich da auch etwas melancholisch. zur zeit habe ich allerdings „zu viel“ kontakt zu kleinen kindern und deren welt.
    da bin ich dann immer froh, dass ich das alles hinter mir habe :-)
    die lieblingsverstecke haben mich dafür etwas melancholisch gestimmt.
    liebe grüsse julia

  2. @julia: ich hätte ja getippt, dass die gedanken an die eigene kindheit viele leute ein bißchen melancholisch macht…schließlich ist sie meistens etwas kurz (im verhältnis). schön, dass es diese ponys noch gibt, ich hatte nur das eine.;) lieben gruß an die kleinen :)

  3. hallo anna, meine tochter fängt gerad ean auf diese ponys zu stehen.
    dein held hat dich etwas melancholisch gemacht, kann das sein?
    ich hoffe du hattest eine schöne kindheit, irgendwann einmal.
    liebe grüsse julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.