Alle Artikel mit dem Schlagwort: black

Sebgoegoegoe – An African Story

Als ich in Cape Town war, da wühlte ich eines Tages in einem Vintage-Buchladen und fand dieses 1984 veröffentlichte Kinderbuch: „Sebgoegoegoe“ von P.D. Swart mit Illustrationen von Nikki Jones. Auch wenn ich die Geschichte nicht lesen und verstehen kann (Afrikaans): diese Illustrationen! – Ihr seht’s. Und weil dieses Afrika mich (ihr merkt’s) gepackt hat, gibt es unten noch einen wunderbaren TED-Talk von Chimamanda Ngozi Adichie über die Gefahr von nur einer Geschichte. – Unbedingt anhören!

NEWS!

…Ein Knallbonbon. Große Neuigkeiten, müde performt: WIR HABEN EINE NEUE WEBSITE! (Ach was, nein. Sie ist nicht neu. Es ist die erste BLINKBLINK-Website ever.)(Pro Bureau heißt übrigens Professionelles Büro.) (Mit DANK an Johannes!) Ich schreibe nicht weiter mehr dazu, ich bin müde und sehe sowieso nur das, was noch gemacht werden muss… Aber klickt Euch rein! Feedback natürlich – wie immer – willkommen. Morgen wollen wir das Baby irgendwie zelebrieren. Auf dem Fashion Circus. Ich habe mir was schönes ausgedacht. LOVE LETTERS. Wie ich die Idee allerdings in die Realität umsetzen soll, weiß ich immer noch nicht. Ich lasse mich überraschen und Ihr auch. Es sind ja noch ein paar Stunden Zeit…

Sofa

Ferdinand Uptmoor …Vergangenes verlängertes Wochenende besuchte mich mein ehemaliger Schulkamerad Ferdi. (Wir bestritten gemeinsam das Abitur 2004.) Während der letzten Jahre hat er sich voll und ganz der Kunst gewidmet – an Hochschulen und Meisterklassen in Münster, Wien und Paris. Und natürlich ward er hier vor Ort von mir genötigt, den Risographen auszuprobieren. Ha. – Ich jetzt stolze Besitzerin von diesem gemusterten Sofa. (Ein anderes als Montag erwähntes. – Es entstand am Montag.) (Gelb mit Textmarker.)

INTRO: Dana Damki

…Vergangenen Freitag hat sich die liebe Dana Damki an unseren Risographen gewagt und ein kleines 2-farbiges Zine gedruckt. Dana lebt in Berlin, stammt aber ursprünglich aus Wiesbaden, verbrachte einige Jahre in Japan (woher sie auch das Risograph-Verfahren kennt) und reist auch sonst sehr gerne, wie man/frau sieht :) Während des Druckens und Schneidens drang so mancher Fluch zu uns nach vorne, aber das Ergebnis kann sich sowas von sehen lassen! W o n d e r f u l ! ! !