Alle Artikel mit dem Schlagwort: food

Slow Motion

Ich hoffe Ihr alle verfolgt fleißig meinen Instagram-Feed, denn zum bloggen komme ich tatsächlich nur noch selten. So schade. Letzte Woche habe ich meine Sommerfilme entwickeln lassen und schwelge in Erinnerungen an warme Tage mit den Lieben. Es gibt viel zu tun und die Baustellen sind fruchtbar. Bald gibt es wieder Neuigkeiten und wunderschöne Fotos  aus dem Studio. So long – bleibt gesund und denkt an die Vitamine. Hier Fotos:

Fahrrad fahren in Berlin

Letzte Woche irgendwann – morgens auf dem Fahrrad auf dem Weg zum Studio – da ist einem kleinen Jungen beim Überqueren der Ampel eine Schale mit Pfirsichen vom Fahrrad gefallen und die Pfirsiche kullerten in alle Richtungen über die Fußgängerüberführung. Weil diese Pfirsiche wichtig waren, sammelte der Kleine sie hastig wieder ein – mit hochrotem Kopf bei roter Ampel – das Fahrrad umständlich mitten auf der Straße platziert. Dabei warteten alle Autos ganz geduldig (sogar die Taxis). Kein einziges hupte, bis alles eingesammelt war. In Berlin.

Von der Zeit (die eilt)

Es gilt etwas zu schreiben. Etwas aus den Fingern zu saugen. Nämlich wenn ich lese, dann habe ich Lust zu schreiben und wenn ich zuhöre auch. Eines Tages muss ich wieder wegfahren, um alleine zu sein in einem kleinen Haus irgendwo mit Blick auf die Natur und die richtigen Worte finden. Jetzt bin ich ja 30 und darf mich endlich auf die wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren: Weisheit speisen und fröhlich weiterverbreiten. Smilyface.

DIY: Das perfekte Müsli

Liebe Leute, heute gibt es endlich mal wieder was zum selber nachmachen! Und zwar etwas ultra Brauchbares, weil essbar und gesund: Ein Müsli nach südafrikanischem Rezept. – Zwar habe ich ein halbes Vermögen bei der Biocompany gelassen, aber das kulinarische Vergnügen ist perfekt. Urlaubsgefühle zum Tagesstart. Hausgemacht sogar noch besser als im unten abgebildeten ‚Original‘ (- da frischer). Und so geht’s:

Currywurst

Unbekannte Nummer 07.05.2013 11:59Hallo Anja. Wo gabs in Berlin nochmal die beste Currywurst? ANNA 07.05.2013 15:10 Verspätete Antwort, entschuldigung. Konopkes Imbiss, U Eberswalder Str. ist gut.. Wer da? Romek?? LG:) Unbekannte NummerRomek? Wer is das denn? Ok, vielen Dank. Hab heute eine bei „Curry at the wall“ gegessen, die war auch nicht schlecht.  ANNA Wer ist denn da? Hää!? _ ANNA 07.05.2013 20:00Ich möchte jetzt wissen, wer geschrieben hat. Unbekannte Nummer Du.Unbekannte Nummer 07.05.2013 20:17Offensichtlich ein Fremder, dessen Bekannte wohl eine neue Nummer hat. Und du heißt zufällig auch Anja und weißt wo man in Berlin gut Currywurst essen kann :-)  ANNA Nicht ernst. Anja ist mein Kosename, nutzen nur seehr wenige Leute. Daher die Neugier, du Schuft.Unbekannte NummerNe oder? Is ja heiß! Bist du aus Berlin? Wir sind hier gerade auf ein paar Tage. ANNAJa bin ich. Wer seid denn Ihr?  Unbekannte NummerWir sind Alex und Jasmin aus dem Schwabenländle und schauen uns Berlin an. Also das find ich jetzt echt der Brüller. Ich will meiner Nichte schreiben und wissen wo es die beste Currywurst in …

still alife

…tja. ich dachte das geht hier jetzt alles ganz seriös weiter. aber nein. das chaos lässt mich nicht los.but: i’m still alive. hallo hallo! und es macht (noch) spass.^^ (oben ein paar willkürliche bilder aus der weihnachtszeit.)