Alle Artikel mit dem Schlagwort: paint

natür

…ich war draußen in der natur (vorletztes wochenende).ich war sonntags-fusionistin.ich werde eine ikone malen.  blinkblink wird dieses jahr zum 2. mal bei hello handmade dabeisein. wir: richtig am freuen. der sommer ist sehr schön soweit.

the gerichtstraßen spaceship

…das raumschiff befindet sich seit dem zwölften april zweitausenddreizehn an der fassade der stattbar.gewidmet den aliens dieser stadt. (zwei kleine leise mädchen haben etwas großes lautes gemalt.) dank und viel ♥ gilt:franzi und ralf. ich unterteile das jahr ab sofort pauschal in sommer und winter. sommer.

Blogpost

…Ein nächtlicher Blogpost der fehlenden Tagsüber-Blogposts wegen: An Renovationsarbeiten liebe ich am meisten das Kitten von Löchern und das Streichen des Fußbodens sowie der Fußleisten. Aber auch dem Deckenstreichen kann ich mittlerweile etwas abgewinnen. Ich streiche schnell und konzentriert. Ich liebe Streichklamotten. Über und über mit Farbflecken. Ich habe zum ersten Mal tapeziert. Mit der schönsten Tapete die ich finden konnte. Natürlich. Ich liebe die Transformation: die sichtbare Veränderung durch mein Zutun. Dabei muss ich immer wieder an den Satz denken, den jemand mal zu mir sagte. (Ich würde an einem Tag einfach eine Pyramide erbauen und abends nach Hause kommen und nichts davon erzählen.) Weil das begreift kein Mensch, was ich an einem Tag alles mache. Ich ja auch nicht. Und ich hasse, dass man aus der Ich-Perspektive das Wort ‚ich‘ so oft benutzen muss. „…diese maßlose Monotonie und die ermüdende Eindringlichkeit des Ich, die je nachdem hochstaplerische oder hypochondrische Wichtigtuerei, all das erscheint mir unerträglich. Doch nur, wenn ich selbst der Autor von Erinnerungen sein sollte.“ (wer? -) Zum Schluss renoviere ich mich …

WEEK STARTER: Marta Sławińska

…Wie letzte Woche schon angekündigt gibt es Montags ab sofort eine kleine Änderung in meinem Blog. Keine banalen Fotoposts, kein sinnloses Tagezählen und kernlose Aussagen mehr, sondern inspiriert von Bea’s ‚Mondays are for other‘ werde auch ich von nun an (soweit es die Zeit erlaubt) wöchentlich eine/n Kreative/n vorstellen. Yeah. Und los: Heute brachte mich eine spontane Kontaktanfrage auf die Illustrationen von MARTA SLAWINSKA. Ich habe mich gleich in ihre Bilder verliebt. Sie wecken Kindheitserinnerungen – irgendwie an alte polnische Bücher – auch wenn Marta sich von japanischer Kunst und Fotografien der 50er Jahre inspirieren lässt. Marta hat an der Kunstakademie in Warschau und später an der École Estienne in Paris studiert. Seit 3 Jahren lebt sie in Berlin und arbeitet in Neukölln. Nice to meet you. :) …Last week I already announced that on mondays from now on there will be a small change in my blog. No banal photo–posts, no counted days and meaningless statements anymore. Inspired by Bea’s ‚Mondays are for other‚ I will from now on (if time permits) feature weekly …

85 86 87 88 89 90 91

Foto: ‚chipped paint surface‚ von dimitris_k / photocase.com …zurück von einem wundervollen wochenende in zürich. danke ihr lieben lieben leute. 1 EUR = 1,17 CHF. 1 drink anna bar = 17 CHF. demnach erleichtert zurück in berlin zu sein.und ich sage HALLO und SUPERDANK für die vielen neuen BLINKBLINK-LIKES – i like u too^^ und ich bin so über-amazed. es geht sowas von los…. new girl i tha hood. for real.

black and white

…ich entschied mich für weißen UND schwarzen fußboden und es sieht einfach nur genial aus! (zumindest nach meinem eigenen geschmacksempfinden.) die dämpfe, die ich atmete kosten mich vielleicht einen teil meiner gesundheit – boden streichen ist mieser als 10 schachteln ziggis am stück. aber dafür. ich habe einen schicken schreibtischstuhl gefunden. bäääääm! …i chose white AND black floor and it just looks amazing! (at least in my opinion.) the vapors which i inhaled cost me maybe a part of my health – worse than 10 packs of zigarettes in a row. but for it. i found a fancy desk chair. bäääääm!