Alle Artikel mit dem Schlagwort: photography

Ein Lückenfüller-Blogpost

Da war wieder eine Bloglücke, die sich eingeschlichen hat. Tage im Mai sind wichtig und schön. Er hält was er verspricht. (Alles neu.) Pläne schmieden ist anstrengend. Pläne einzuhalten noch viel anstrengender. Aber muss. Vielleicht bin ich auch nur zu faul für meinen Job… das schreibe ich, obwohl ich mich berechtigterweise beobachtet fühle. (Ein Kommentar im übergeordneten Sinne.) Mir fallen noch keine verrückt-visionäre und dennoch realistische Alternativen ein. Zum Internet :D – Immerhin: hier sind noch ein paar analoge Fotos von der langen Reise ins Grüne in den Süden. In eine schöne Stadt in ein schönes Land. (Kapstadt, Südafrika.) Bald schreibe ich wieder.

Panoramafotos: gute Idee.

Hier ist mein erster Beitrag Südafrikafotos für Euch. – Für Dich Du Blog. Ich habe während der gesamten Reise fast nur mit meinem Smartphone fotografiert, was für mich ein ziemliches Experiment war. (Der Rest der Welt macht das ja gefühlt schon immer so.) Meine Filme sind in Entwicklung und ich bin sehr gespannt. – Denn auf Film versuche ich das wirklich Besondere festzuhalten, während das Beiläufige digital dokumentiert wird. (Dafür präzise mit mal eben über 2500 Fotos, haha.) – Ich habe zum ersten Mal das Bedürfnis verspürt dieses verrückte Panorama-Tool auszuprobieren (habe es bisher immer irgendwie belächelt und gemieden) und ich wurde dann zu meiner eigenen Überraschung recht schnell zu so einem Menschen, der sich mit seinem Smartphone in der Hand jederorts um die eigene Achse dreht. Ziemlich doofie. Und das hat am Anfang auch ziemlich gar nicht geklappt:

das war wochenende

… – Tüll– Edit: Perlenstickerei auf Kleid – Edit: Perlenstickerei– Edit: Tüll(Ich war auf einer Hochzeitsmesse.) (Ohne persönlichen Anlass.) – Die Lampe im Kafischnaps – Gewebeeinbände von Bubu Bookfactory im Schatten meines Phons – Ein Buch über meinen Beruf (Danke Heidi!) Edit: Musik 

Hello Ello

…Ich habe jetzt übrigens auch einen Ello-Account.Mal sehen was sich damit so machen lässt.Ganz hübsch finde ich es ja. Fotos oben sind analog Minox ML und Canon.– Bei Anita und Paul / Hendryks Geburtstag.– In Leipzig im ‚Noch schöner Leben.‘

würmchen und würstchen

… ich habe mich in den letzten wochen sehr stark auf mich selbst konzentriert. das war sehr gut und förderlich für meine zukunft glaube ich. jedoch hört die arbeit niemals auf. meine to-do listen erweitern sich stets. quasi im minutentakt. WWW.BLINKBLINK.DE ich liebe fotoautomaten immer noch. wer noch kleine weihnachtsgeschenke für kleine fotos braucht klickt in meinen kleinen dawanda-shop. happy weekend to yous und happy listening:

Was passiert

…– leo ist 31 geworden. viel gutes.– spazierengehen in kreuzberg.– spazierengehen in moabit.– serbinale.– filmrauschpalast in der kulturfabrik moabit: neues lieblingskino für mysteriöse filme.– art und pizza in der gerichtstraße im wedding.– zu hause sein. updates auch bei mir auf instagram @blinkannablink Edit:Musik: