Alle Artikel in: DIY

12. – PIMPED PAPER

Schenken macht ja unter anderem deshalb so viel Spaß, weil man vorher alles so hübsch einpacken darf. Lieblingssache. (Fast hätte ich mich dieses Jahr deshalb auch als Weihnachtseinpackengel in einem Kaufhaus beworben – hahaha:D – nein, es kam nicht dazu.) Ich liebe Geschenkpapier. Aber weil ich so wahnsinnig viel davon besitze, habe ich mir schon seit ein paar Jahren (ehem) ein Geschenkpapier-Kaufverbot auferlegt. Dementsprechend bin ich von meinen Papieren gelangweilt. Also habe ich sie ein bißchen angemalt. Mit leuchtenden und metallisch pigmentierten Stiften. – Sieht man hier auf den Scans nicht so gut, aber Ihr wisst, wie ich es meine. Gibt dem Geschenkten die extra-persönliche Note. Einfach macht Spaß. (So wie alles hier;) (Ernst gibts erst nächstes Jahr wieder..)   Merken Merken

10. + 11. – MINI BOUDOIR

Es wäre ja nicht mein Blog, wenn es nicht unerwartet Ausfälle geben würde, nichtwahr… Weihnachta. Das Wochenende hat mich eingespannt – daher wird hier zusammenfassend nachgebloggt – nicht ohne! Bzw. oben und unten ohne! Das heutige DIY ist das Schönste. Wahre Freude hatte ich. Goldenes Lametta +  goldener Bilderrahmen + nackte Damenkörper auf Papier = Edelster Wandschmuck. Schenkt von Herzen. Muah. Merken

8. – BOX

Ich bin mir sicher, dass es unter meinen LeserInnen so einige gibt, die einen Papiertick haben, so wie ich. – Die Sammler der schönen Geschenkpapiere und Geschenkpapiere-Reste. Nundenn, dieser Tag ist für Euch: Schnappt die Papierreste und faltet einfach kleine Geschenkboxen daraus. z.B nach DIESER Anleitung. Inhalt findet sich ;)

7. – SUGAR

Ich habe gestern am Nikolaustag mit Julianna Kekse gebacken und weil wir so grundsätzlich in Love sind, haben wir ausschließlich Herzkekse und das Wort LOVE ausgestochen, weil: Feste der Liebe. We are one und so. (Es gab auch runde Kekse. ) Zuckerige Hippieleier. Keksebacken macht Spaß. Kekse im Ofen riechen gut. Kekse dekorieren macht Spaß. Dieser Blogpost ist überzuckert. Berlin nicht. Merken

5. – CANDLE

Der 5-Minuten-Bastelblog Blinkblink präsentiert zum 5. Dezember: Eine leuchtende Kerze. Mit angesagtem schwarzweiß Dekor! Und so gehts: Schwarze Wachsplatte in kleine Streifen schneiden. Hierbei trumpft die Imperfektion über die Perfektion. Streifen mit warmen Daumen an die Kerze drücken (massieren). Bitte lasst Eure Phantasie spielen. Bis morgen. Annana. Merken

4. – CAKE ART

Das ist die ultimative Challenge der täglichen lustig-lieben-süßen Weihnachtsbastelideen mit mir Selbst. Hier ist Idee Nr. 4: Wer zu faul zum Keksebacken ist, der kann Lebensmittelfarbstifte kaufen und Lebkuchen anmalen. Hier einmal schnell vorgemacht. (Schließlich ist Sonntag und da bin ich gerne faul..) Sieht lustig aus. Kann man essen. Schmeckt, wie es schmeckt. #hach #whatalife

3. – HOLO

Hier geht es ja auch ein bißchen darum, dass ich das ganze Zeug, das um mich herumfliegt irgendwie verwerte. Stück für Stück „sinnvoll“ gemacht. (Lachender kleiner Affe.) Hier mein schneller Samstags-Adventskalenderpost, bevor es wieder in die Freizeit geht. Der Wille siegt! Man nehme: – Alte CD-Rohlinge und Holographie-Glitzerfolie und Nylonschnur. – Rohlinge Rücken an Rücken kleben und an die Schnur fädeln. – Das Loch mit der Glitzerfolie überkleben. – In einen oder den Baum hängen. – Drehen, anstarren und freuen. #holo

1. – LOVE

ES GEHT LOS!!! Ihr wisst doch noch: es war einmal… Eigentlich war der König verliebt in Maria. Doch Maria begenete dem armen Buben Josef. Sie verliebten sich und zogen ärmlich durch die Wüsten – aber schwanger mit Glück. Was am Ende dabei herauskam, das wisst ihr ja: JESUS! Diese zwei Spielkarten sind also für die Verliebten unter Euch, die die Welt verändern wollen. Und für die Frauen, die den Stalljungen lieben, weil er einfach lustiger ist, als der König. (Viel Augengezwinker!!:D) Schönstes Symbol für die Westentasche – bzw. das leere Portemonaie..:D Und so geht’s: Spielkarten und Glitzerpapier zurechtschneiden und zurechtkleben. Ihr könnt auch einfach nur diese Grafik hier ausdrucken: