Monate: Dezember 2011

yeah!

…schaut, was wir getan haben.innert 2 tagen. 2011.das härteste jahr meines lebens. soweit.aber irgendwie auch das beste. wir sehen uns im nächsten in der gerichtstraße.<3 …look what we have done.in 2 days. 2011.hardest year of my life. so far.but kind of best, too. see u next year in gerichtstrasse.<3

blink

…frohe weihnachten wünsche ich euch allen!ich hoffe jeder genießt die jahreszeitbedingte portion extra-blink.glitzer!!!ich bin off, um zu essen. viel. ^^ …merry christmas to all of u.hope everybody is enjoying the seasonal extra-blink.glitter.glam.shine.!i’m off for having a ton of dishes.^^ Musik: The Crumb Brothers – Seat In The Kingdom

ZITAT

„ARMUT MACHT DIE WELT NICHT NETTER. WER NICHTS HAT, MUSS EIN HOHES RISIKO TRAGEN. EINE MATERIALISTISCHE WELT IST EINDEUTIG DIE BESSERE OPTION. MENSCHEN, DIE ETWAS ZU VERLIEREN HABEN, SIND FRIEDLIEBENDER ALS ANDERE.“ Wolf Lotter, brandeins Dezember 2011, S. 58 + Dirk Baecker soll gesagt haben: „Die Wissensgesellschaft ist eine Welt, die über die Dinge Bescheid weiß.“ Und das soll eine gute Sache sein. Eine ECHTE Sache. Aha. Und wo bitte lebt diese Wissensgesellschaft?! Und was macht sie so ach wissend?! …Echt, so ein Blödsinn. Machen wir es komplex: Was passiert, wenn die heranwachsende „Wissensgesellschaft“ arm ist?!

fcm #49

Foto: ‚snow storm in a forest‚ von dimitris_k / photocase.com …die müdigkeitsgrenze ist längst überschritten. so viel papierangelegenheiten. formulare. anträge. kack. sehr anstrengend das. aber ich habe es heute geschafft ein paar weihnachts-direkt-mailings vorzubereiten. ich bin stolz auf mich. ja. …i am somewhat beyond tired. so much papers to do. it really sucks. but i still mannaged to prepare some direct mailings for christmas. i am proud of myself. yes. TODAY: listen to THIS. (danke jaKob)