Monate: Januar 2012

29 30 31 32 33 34 35

Foto: „isar@night“ von slou / photocase.com …kalt riecht berlin am besten.guckt mal das video, es ist bunt und blinkt (+ die musik ist so richtig hispsterish). und ich mach hier mal weiter – das hartz4amt hat ja immerhin meine unterlagen wiedergefunden, nach über 5 wochen. juchee. schreibe dann demnächst auch mein erstes buch: „erfolgreich gründen mit dem jobcenter – so geht’s.“ wird bestseller. garantiert.

fashion week

…ich habe euch nichts über mode zu berichten. in moabit ist alles wie immer.– nr. 1 – meine molotow-stifte.– nr. 2 – benutzte tapes. sie sind schmuddelig und befestigten einst mein zettel-bilder-geschnipsel an zürcher zimmerwänden.vielleicht sollte ich umschulen. auf buchhaltung. ich habs sowas von drauf leute ^^ahja, genießt euer wochenende und zieht euch schick an, ne! (der track geht raus an das carolinchen, michalsky+tiefschwarz, det spektakel haste dir aber sowas von verdient :) …i have nothing to tell you about fashion. in moabit things are as always.– no. 1 – my molotow pens.– no. 2 – used tapes. they are dingy and once fixed my notes-pictures-stuff on my walls in zurich.perhaps i should retrain. on accounting. people, i can do it ^^well, enjoy your weekend guys and put on the good clothes, you know!

*

…könnt ihr es glauben!? es geschah etwas wunderbares.– ich hatte einen stift in der hand. für über eine stunde!^_________^ …can you believe it? something wonderful happened. – i had a pen in my hand! for over an hour! Beanfield feat. Bajka – Tides (Ripperton Mix) by lll

15 16 17 18 19 20 21

Foto: ‚Saubere Wände —> höhere Miete‚ von zettberlin / photocase.com Little Dragon – Crystalfilm (Dan Caster & Sascha Braemer Edit) by sascha braemer…Es wurde einiges kurzweilig auf Eis gelegt. Oder in Eis eingelegt. Ja, Geschäftemachen und Verträgeschließen ist mühsam. Ich muss mal wieder abwarten und versuchen, wie immer, alles geregelt zu kriegen. Wird schon.Thank u for the music Bella, ich habe Deine halbe Timeline durchgehört ^^ Yes, yes, yes.

GAARN #1

…Liebe Leute! Ab heute ist die 1. Ausgabe von GAARN – Das Magazin für Nähkultur erhältlich! Der Schritt zum richtigen Magazin wurde gewagt: ein kleines Team um Damaris Jakschik (noumonda) hat mit viel Leidenschaft recherchiert, gestaltet und das Ganze auch noch selbst finanziert. GAARN erscheint in einem ungewöhnlichem Format: als XXL-Postermagazin und ist somit ein Spiegel der bunten, kreativen und vielfältigen DIY-Szene. Es beinhaltet die Rubriken Werkschau, Ankleide, Spielwiese, Netzwerk, Handarbeit, Ausflug und Esskultur. GAARN ist ein non-profit / Do it yourself-Projekt und kommt damit ohne Werbung aus! Auf der GAARN-Website findet ihr mehr Informationen zum Magazin. Dort kann man es auch sofort zu sich nach Hause bestellen oder eine Verkaufsstelle in der Nähe finden. Ich selbst durfte einen DIY-Beitrag leisten, bei dem die folgenden Stoffmuster entstanden sind. Wie, das lest ihr am Besten in der GAARN nach…;)