Alle Artikel in: Design

Gedanken haben Farben

Ich wollte kurz etwas hier lassen. Ein paar bunte Gedanken. (Weil bald Ostern und Ferien ist..) Etwas zum hören: Space Scrap. (Und den Planeten verlassen.) Etwas zum Denken: The importance of doing nothing. Eines Tages gestalte ich dann auch noch diese Dissertation zum Thema dessen vielen, was wir hier (er)leben. Weil Wissenschaft auf gewisse Weise Spaß macht. Hihi. Anna.    

10. + 11. – MINI BOUDOIR

Es wäre ja nicht mein Blog, wenn es nicht unerwartet Ausfälle geben würde, nichtwahr… Weihnachta. Das Wochenende hat mich eingespannt – daher wird hier zusammenfassend nachgebloggt – nicht ohne! Bzw. oben und unten ohne! Das heutige DIY ist das Schönste. Wahre Freude hatte ich. Goldenes Lametta +  goldener Bilderrahmen + nackte Damenkörper auf Papier = Edelster Wandschmuck. Schenkt von Herzen. Muah. Merken

9. – STUDIO

Dieser Advents-Blogpost ist ein bißchen gemogelt, weil ich heute zu faul zum Basteln war – haha. (Bzw. habe ich die restlichen Kekse fertig dekoriert. – Random Information!) Umso schöner gibt es was zu sehen: das Studio Blinkblink in seiner jetzigen Form – fotografiert von Federica Giacomazzi. Federica und Ihr Mann Simone erstellen wunderschöne schlichte WordPress Templates für Blogger und weitere Kreative, hier: Sparrow & Snow. Thank you for these beautiful captures Federica!

5. – CANDLE

Der 5-Minuten-Bastelblog Blinkblink präsentiert zum 5. Dezember: Eine leuchtende Kerze. Mit angesagtem schwarzweiß Dekor! Und so gehts: Schwarze Wachsplatte in kleine Streifen schneiden. Hierbei trumpft die Imperfektion über die Perfektion. Streifen mit warmen Daumen an die Kerze drücken (massieren). Bitte lasst Eure Phantasie spielen. Bis morgen. Annana. Merken

School of Life

Zurück in die Kindheit dank dem Internet. Höre mir die ganzen kleinen Beiträge von School of Life an. Schön. – Developing emotional intelligence. Very wise. Ich bin ruhig und in der Schweiz. Erdenke und schreibe Szenarien. Träume von Bäumen, die automatisch zu Baumhäusern wachsen und von wahnwitzigen Installationen und Objekten, die die Welt noch nicht gesehen hat. Wach und weitestgehend gesund messe ich der Entwicklung meiner inneren Kreativität einen immer höheren Wert bei. Hiermit Notiz gemacht :) Und wer diesen Blog schon etwas länger liest und mich auch ein bißchen kennt, der freut sich auch darüber. Erinnert mich an meine unbändige Begeisterung für die hohe Kunst Jerusalems. Musik: #222 – 1 #222 – 2

Was gemacht: neue Muster

Ich saß mal wieder am Computer und habe was gebastelt. Dann habe ich das Portfolio aufgefüllt und alles auf Pinterest verlinkt: hier. – Arbeit für Doofe – Gehirn aus – Klick Klick :D Aber: was geschafft. Und weitere Pläne auch. Musik gibts ganz unten. Oldschool.   Blur – Bugman (Wer hat hört analog auf CD;) (Soooo gut.) (Space is the place.)