Alle Artikel mit dem Schlagwort: colours

Gedanken zu Farben (und viele Buchempfehlungen!)

Zurzeit wähle ich oft und viele Farben aus. Und ich liebe es Farben auszuwählen. Sehr. Ich mache das sehr intuitiv, greife fast fremdgesteuert nach Stiften, nach Tönen, die viel zu selten miteinander kombiniert werden. Farben machen mich sehr froh und ich kann mich stundenlang mit Farbkarten beschäftigen. Farben sind voll mein Ding. Egal ob flüssig, in Stiftform, als Wandfarbe, als Make-Up oder Nagellack. Ich bediene mich sehr großzügig am Regenbogen und falle damit ein bißchen aus dem (deutschen) Raster. Buntes wird hierzulande leider viel zu oft mit Kindlichkeit und daher in gewisser Weise mit Naivität assoziiert. – Schade! Trotz dass ich mich schon seit über 10 Jahren professionell mit Gestaltung beschäftige (und schon mein ganzes Leben privat), habe ich manchmal immer noch das Gefühl mit meiner Ausbildung ganz am Anfang zu stehen. Ich sehe die Dinge mittlerweile aus so vielen verschiedenen Betrachtungswinkeln, dass ich der Überzeugung bin, dass ich Vieles noch nicht als etwas anderes erkannt habe – als etwas, was es AUCH sein könnte. Zum Beispiel die Farbe Gelb. Ich hatte in meiner Kindheit …

Arbeiten im ernst

…Es ist schon ein bißchen länger her, dass es geschah, aber ich wollte Euch – meine lieben Blogleser – auch mal wissen lassen: meine Tür ist seit ein paar Wochen unpassenderweise Pistaziengrün (Glow-in-the-dark-Grün) und an der Eingangstür steht das Desiderata.Mein Lieblingskompliment ist derzeit „Schöner Spruch“, von diversen Figuren aus der Nachbarschaft.(Ist ja auch n Spruch ;)Hinzu kommt hoffentlich noch eine glitzernde Eisfahne.Und eine BLINKende Neonreklame.Damit wirklich niemand mehr weiß, um was es hier geht.(Verwirrung mit Stiften) Die Blog-Pause setzt sich vielleicht noch etwas fort – vielleicht auch nicht. Es stehen einige Dinge an, im Hintergrund ist Dauer-Baustelle.Folgt UNS gerne auf Facebook, für Instant-News. Home Ghetto Home.

gewonnen

…wie es der zufall so wollte, hat das erste kommentar gewonnen.glücklichsten wunsch, julia! weil ich hier auf meinem stuhl gefesselt bin, höre ich bubble butt und tanze im sitzen. (dank an den frankfurter für die apfelweinglas-leihgabe.)