Alle Artikel mit dem Schlagwort: drawing

Haute Snippets

Heute Nacht habe ich etwas gemacht, was ich schon lange nicht mehr gemacht habe: Musik gehört (diverse) und dabei alte Skizzenkisten und Blöcke durchkramt, Teile davon eingescannt und dieses hiermit gebloggt. Ich weiß, warum ich manche Schnipsel nicht wegwerfe, sondern im Internet verewige. Wegen der Erinnerung an wie es einmal war ganz unbekümmert zu bloggen. Gute alte Zeit und Nacht und Haute Couture mit dem Aviator! Sehr unpassend kombiniert: ich und die große weite Welt –>

°

…Bestimmt kann man Musik heutzutage ein bißchen besser / praktischer in seinen Blog einbetten, aber ich machs mal so wie immer. Leichte Melodien. Dazu ein paar Scribbles von vor vielen Wochen. Ich will Neues lernen und mir wieder die Zeit dafür nehmen können.

Was so alles passiert

…Ein Sonntagnachmittag mit John Lennon, Yoko Ono und Herr Latent. Und Kaffee und selbstgebackenen Kuchen von schwedischem Geschirr – nicht zu vergessen.  …Wir haben das Schreiben von Liebesbriefen gefördert. Auf dem Fashion Circus im Kaufhaus Jandorf. Für den Frühling für die Liebe für Berlin.  …Ich fahre in letzter Zeit ungewöhnlich häufig durch Berlins Mitte.Very temporary. Da lob ich mein Moabit.  …Ich habe berufsvorbereitend ein paar Schülern etwas über das Leben erzählt und sie durften dabei rumkrikkeln. Was bin ich froh, dass ich nie wieder zu Schule gehen muss. Die Freude darüber hält bald 10 Jahre.  …Ich war mit Annegret auf einem fantastischen Voodoo-Doodle bei Letters are my friends und da haben wir Drury wiedergetroffen. Süße kleine Stadt.  …  …Ich schreibe dann jetzt weiter To-Do Listen.

Petra

Alle folgenden Bilder: (c) PETRA SEIBERT …Seit ein paar Tagen teile ich das Atelier wieder für ein paar Tage mit Petra. Sie war hier schon voriges Jahr hochproduktiv. (Hier die ‚Erzeugnisse‘ des letzten Jahres.) Das war kurz nach meinem Einbruch. Diesmal ist Petra ohne Erika hier und den Friseur nebenan gibt es auch nicht mehr. Der Wedding verändert sich. Aber er ist irgendwie immer noch der Alte. Heute ist mein Netzgerät kaputt gegangen (Sollbruchstelle genau 1 Jahr später) (Das Universum will mich von der Arbeit abhalten) und mein Bruder repariert es. Mein Bruder kann alles reparieren. Wirklich alles. Eines Tages vermache ich ihm diesen Laden mit einem blinkenden Schild.