Alle Artikel mit dem Schlagwort: space

Thanks for visiting!

My name is Anna. Anna means I in arabic. It is a simple name. You can forget it now. _ Hello I am I. _ I am a designer, a trend researcher, a pattern seer & maker, a strategist, an entrepreneur, a writer, a creator and maker of things, ideas, experiences & spaces. I am working digitally, analog, independently, with my hands, with my head, in new ways, as a digital nomad, as a gardener, as a crafter, as a monk. I believe in the now. Now was yesterday and now will be tomorrow. But sometimes I can also be a snake and then I like to marble. Space is the place. Hello world. Pleased to see you.

Studiofunk

Da ich nur endlich mal wieder ein paar Fotos vom Studio posten möchte, fällt mir nicht ein, was ich dazu schreiben kann. Dann hilft meistens drauf los. Wenn der Herbst und Winter dann wieder die Stadt regieren, haben zumindest wir im Studio mit viel Grünpflanzen und einer gemütlichen Innenraumatmosphäre vorgesorgt. Hehe. In den nächsten Tagen / Wochen kommen noch mehr Farben und Muster hinzu. Auch in Form von Stoffen. Das zeigen wir dann auch nochmal mit knackigen Texten untermalt. Aber nicht zu vergessen: es ist schon jetzt sehr schön hier. Gedankt sei allen, die daran beteilgt waren, dass es so wurde. Click & Click

cosmic

…neuerdings von outer space.blinkblink-planet.edit: office space ship. wer noch nicht hat der liked mal eben meine fb-page.es gibt auch nichts zu gewinnen. und dazu hören wir uns endlich mal wieder dieses ganze album an. edit: space is only noise auch anhören

PARTNER(INNEN) GESUCHT

…Berlin! Wo sind hier die Leute mit Visionen und Ideen?Wo sind hier die Leute, die wissen was sie wollen?Wo sind hier die Leute, die ihre Selbstfindung schon hinter sich haben?Wo sind hier die Leute, die nicht nur labern sondern auch machen?Wo sind hier die Leute, die auch wirklich etwas wagen– und nicht nur denken sie täten es, nur weil sie hier leben?Wo sind hier die Leute, die für Ihren Willen kämpfen?Wo sind hier die Leute, die leidensfähig sind– zu Gunsten ihrer persönlichen Freiheit und Überzeugung?Wo sind hier die Leute, die wirklich ‚Out of the Box‘ handeln und es nicht nur proklamieren?Wo sind hier die Leute, die für etwas brennen, das nicht schon am verglühen ist?Wo sind hier die Leute, die Erfolg nicht nur an materiellem Profit messen?Wo sind hier die Leute, die lieber öfter ‚wir‘ sagen würden als ‚ich‘? Wer das liest und bei jedem Satz denkt: Hier!(„Eigentlich hier.“ reicht auch ;)Halleluja.Euch suche ich. Dann dürft Ihr diesen Text als eine Stellenanzeige betrachten.Den Job dürft Ihr Euch selbst aussuchen, bzw. selbst erfinden. Hauptsache ist: Ihr …

wir müssen noch ein bisschen tun. (BIG! news.)

…um die szenen des vorherigen posts aufzulösen:ich war in den letzten wochen auf der suche nach raum für mich und ein paar nette leute. zum arbeiten, zum basteln, zum planen, zum aufeinanderhocken, zum kaffeetrinken, zum spielen, zum tanzen. nun. er ist gefunden: in der gerichtstrasse 25. ein hässliches stück gewerbefläche. ehemalige polsterei (der keller ist voll mit mustermappen: yes!). und wieder einmal mietfreiheit gegen renovation. weils so schön war..;) ich freue mich über die ’naturbelassene‘ nachbarschaft des geliebten weddings. und die unmittelbare nähe zum stattbad, der panke und dem tangoloft. gestern unterschrieb ich den vertrag und meine besten liebsten geschwister samt neuzuwachs (henry!) kamen, um sich die katastrophe anzusehen und ihre anteilnahme auszusprechen. ;) danke. jo. also ihr seht: es gibt einiges zu tun. und es wird so schön. …to dissolve the scenes of the previous post: within the last weeks i was looking for a space for myself and a few nice people. to work, to plan, to craft, to tinker, to sit together, to drink coffee, to play, to dance. now. it is found: …

princess / schöne blume

…„Die Faszination an Berlin liegt darin begründet, dass jeder tatsächlich das machen kann, was er will. Es gibt keine Polizeistunde, keine manifesten oder latenten Verhaltungs- oder Kleidungssitten, keine soziologischen oder kulturellen Schranken – die Berliner Gesellschaft diktiert keine Regeln. Berlin ist eindeutig ein Lebensgefühl“QVEST autumn 11, S.181Interview mit Frederik Frede (Freunde von Freunden) Ein Platz für uns. Auf auf – zu den Weihnachtsfeiern. …„The fascination of Berlin lies in the fact that anyone actually can do what he wants. There is no curfew, no manifest or latent behavior or clothing habits, no sociological or cultural barriers – the Berlin society dictates no rules. Berlin is indeed a way of life.„QVEST autumn 11, p.181interview with Frederik Frede (Freunde von Freunden) A Place for us.