Alle Artikel mit dem Schlagwort: online

Mai – Wächst

Lieber Blinkblink-Blog, ich bin seit ein paar Wochen nicht mehr so viel online. Grund dafür ist, dass ich jetzt nicht mehr so viel in Berlin verweile, sondern mein Studio in Jüterbog eingerichtet habe. Hier haben wir noch keine Internetleitung und alles funktioniert ein bißchen anders, als vorher. Ich verbringe meine Zeit ganz anders, als in Berlin. Im Hof ist viel Platz zum Begrünen, aber unsere kleinen Töpfchen und Beete kommen gegen das viele Grau noch nicht so gut an. Immerhin sprießt es hinter den Mauern. Und der Himmel ist groß. Leider ist Jüterbog nicht am Meer, aber wenn es so wäre, dann gäbe es ja nichts mehr, wovon ich noch träumen könnte. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Pflanzen gezogen, vom Samen. Wer so dumm ist wie ich und das auch noch nie getan hat (oder viel zu lange her..), dem sei ans Herz gelegt es mal wieder zu tun. Das ist so viel faszinierender als alles, was auf der Timeline ist. Man muss einfach nur jeden Tag beobachten, wie vieles aus etwas …

NEWS!

…Ein Knallbonbon. Große Neuigkeiten, müde performt: WIR HABEN EINE NEUE WEBSITE! (Ach was, nein. Sie ist nicht neu. Es ist die erste BLINKBLINK-Website ever.)(Pro Bureau heißt übrigens Professionelles Büro.) (Mit DANK an Johannes!) Ich schreibe nicht weiter mehr dazu, ich bin müde und sehe sowieso nur das, was noch gemacht werden muss… Aber klickt Euch rein! Feedback natürlich – wie immer – willkommen. Morgen wollen wir das Baby irgendwie zelebrieren. Auf dem Fashion Circus. Ich habe mir was schönes ausgedacht. LOVE LETTERS. Wie ich die Idee allerdings in die Realität umsetzen soll, weiß ich immer noch nicht. Ich lasse mich überraschen und Ihr auch. Es sind ja noch ein paar Stunden Zeit…

wishlist: totokaelo

all images: totokaelo 1. Lady Grey – Pendulum Necklace 2. Jensen-Conroy – Encased 2.5″ Cuff 3. Aesa – The Tree and The Sands4. dotoverdot – Amorpha No. 2 Necklace 5. Lady Grey – Large Gradient Necklace 6. Mociun – Long Necklace…schmuckes von totokaelo (im allgemeinen total schicker onlineshop). das geschmeide übersteigt mein budget leider um eiiiiniges, (macht mir aber lust auf diy, pssssst).

„Liest Du noch oder bloggst Du schon…?

„lazy sunday afternoon“ von frl. zucker Oder: 5 Gründe warum auch Du bloggen solltest!“ Jasmina von ONLINELUPE hat einen tollen Beitrag verfasst! Wer die Beschreibungen lesen will, klickt HIER auf ihren Artikel. Als Vorgeschmack schon mal die 5 Gründe: 1. Bloggen verbindet 2. Bloggen bildet 3. Bloggen erfreut 4. Bloggen stärkt 5. Bloggen verwirklicht .

16. SHELL JUGENDSTUDIE

„Vintage Laptop“ by Flying House Studios Zitat: „Die Jugend ist onlineAuch das Freizeitverhalten der Jugendlichen unterscheidet sich je nach sozialer Herkunft. Während sich Jugendliche aus privilegierten Elternhäusern verstärkt mit Lesen und kreativen Tätigkeiten befassen und vielfältige soziale Kontakte pflegen, sind Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien vornehmlich mit Computer und Fernsehen beschäftigt. Allen gemeinsam ist jedoch eines: Fast alle Jugendlichen (96 Prozent) haben mittlerweile Zugang zum Internet. Nicht nur die Zahl der Internetnutzer ist damit gestiegen, sondern auch die Zahl der Stunden, die Jugendliche im Netz verbringen: im Schnitt fast 13 Stunden pro Woche.Bei der Art der Nutzung des Internets zeigt sich erneut eine soziale Spaltung – insbesondere bei den männlichen Nutzern. Die Gamer (24 Prozent der Jugendlichen mit Netzzugang) – vor allem jüngere männliche Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien – verbringen ihre Zeit im Netz hauptsächlich mit Computerspielen. Digitale Netzwerker (25 Prozent) – vor allem jüngere weibliche Jugendliche – nutzen vor allem die sozialen Netzwerke (Facebook, StudiVZ). Für Funktions-User (17 Prozent) – eher ältere weibliche Jugendliche – ist das Internet Mittel zum Zweck: Sie gebrauchen …

FLATTR

Flattr is the worlds first social micro-payment system! Finde ich gut! Hier die ganze Flattr-Story – entnommen der Flattr-Website: „It was initiated already in 2007 but first release was in 2010 due to typical geeky lazyness. Flattr was founded to help people share money, not only content. Before Flattr, the only reasonable way to donate has been to use Paypal or other systems to send money to people. The threshold for this is quite high. People would just ignore sending donations if it wasn’t for a really important cause. Sending just a small sum has always been a pain in the ass. Who would ever even login to a payment system just to donate €0.01? And €10 was just too high for just one blog entry we liked… Flattr solves this issue. When you’re registered to flattr, you pay a small monthly fee. You set the amount yourself. In the end of the month, that fee is divided between all the things you flattered. You’re always logged in to the account. That means that giving …

User-Generated Magazine: DEINBLICK

deinanblick – your authentic life magazineEin Einblick: „Pure! Exciting! Unique!deinblick is the first international user-generated life magazine. It’s all about your life, your style, your views, and it’s written by you.The idea is simple: deinblick sets a topic for each upcoming issue and you provide the content. What you get is a high-quality print magazine, loaded with the very best from your contributions.The topics are going to come from all over the place: ranging from music, sports, fashion, interior decoration to travel, food & drink. These are just some of the topics that we’ll be exploring with you. We’re looking forward to receiving a huge variety of photographs, impressions and ideas on pure life and authentic styles. The more of you that participate, the more fun it’ll be.deinblick is the platform for your views and to read those of others from all over this planet of ours.So be part of the deinblick world!Current issue topic: Pure EnergyYour are a musician, a sports superfan, an ambitious startup as we are, or living a life of extremes? …

User-Generated Print Magazines

Von Print zu Webund wieder zurück: “i LIKe my stYLe” ist das selbst ernannte “first user-generated fashion magazine”, das den kreativen Output der ilike mystlye.net – Community in gedruckter Form bündelt und in den Zeitschriftenständern dieser Welt seinen Platz findet.Ich habs gelesen und stelle fest: i like! Das ist auf jeden Fall kein klassisches Modemagazin, es ist neu, bunt, lustig, interessant, web-basiert aber vor allem authentisch. Es ist das, was man auf einer “guten Welle” beim surfen im Netz findet nur gefiltert und gedruckt. Wenns nach mir geht: Mehr davon! Ein guter Trend.