Design, Gefundenes, Kultur
Schreibe einen Kommentar

archiv/e – ein Blog – ein Magazin

Heute stelle ich etwas vor: das archiv/e Magazin.

Gemacht von Anselm und Lina, die ihr schon vom Heimat Zine kennt und die seit Juni diesen Jahres Teil des neuen Studio Blinkblink sind. Auch wenn alles noch im Aufbau ist – ihr merkt: es passiert nebenbei schon viel und ich weiß mal wieder absolut nicht, wohin sich die Zeit verzieht.

Aber erstmal zum Konzept. Ein Blog. Ein Magazin:

Das archiv/e soll ein medienübergreifendes, halbjährlich erscheinendes Magazin werden, das in limitierter Auflage im Eigenverlag herausgegeben werden soll. Die erste Ausgabe möchten Lina und Anselm durch Crowdfunding finanzieren und bitten damit um unsere Eure Hilfe, um ein Printmedium mit neuartigem Ansatz auf dem Indie-Magazin-Markt etablieren zu können.

Das erste ‚gedruckte Blog‘ ist übrigens Stepaninis digitaler Wort-Bild-Schatz.

Klickt Euch rein und entscheidet selbst was Euch dieses Projekt Wert ist: bei Startnext.

An dieser Stelle auch ein herzliches Willkommen Anselm und Lina, ich freue mich, dass ihr dabei seid – im Studio und so generell. Pro Co-Büro. :)

lina-goettsch-anselm-schwindack-studio-blinkblink

1. Foto: Herz & Blut
2. Foto: Spckmgnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.