Besonderes, Design, Kultur
Kommentare 1

Design Indaba 2015: Meine Eindrücke

Da bin ich in Südafrika auf Berlin-Auszeit und hier rennt die Zeit auch nur so vor sich hin. Das mit dem Bloggen kommt noch nicht richtig in Fahrt, aber ihr ahnt nicht, was ich mir alles für Gedanken mache: über Blogs, Events, Geschäftsmodelle. Über das Leben und das Reisen… – Viel!

Glückliches Kind das ich bin, war ich vor 2 Wochen auf der Design Indaba. (Die Konferenz war zu schnell ausverkauft für meine Zündung! Aber dann kam die Rettung in Form von Simulcast: selbe Location (CTICC) – selbe Vorträge. Nur auf großer Leinwand.)

Hier ist mein verspäteter aber herzlicher Bericht in Form von Fotos, Notizen, Links und Gedankenfetzen!

IMG_0965

Das gab es:
– Viele Menschen.
– Gemütliche Sessel.
– Tolle Vorträge von leuchtenden Menschen.
– Food Trucks und Cola.
– Spaziergänge.
(Morgens und abends sind Annegret und ich die ganze Strecke von zu Hause über die Kloof Street und Long Street zur Messe gelaufen. Das war vielleicht schön. 45 Minuten wach werden und Menschen beim Antreten des Tages begegnen…)

IMG_0960

Neben der Konferenz gab es auch eine Ausstellung / Messe, auf der viele junge Designer und gewachsene Designinstitutionen aus Südafrika ihre Arbeit präsentiert haben. Lustig: viele nackte Brüste auf Magazincovern:

IMG_1043IMG_1044IMG_1042

Und viele sehr fröhlich gekleidete Leute! Leider hatte ich nicht viel Motivation Outfitfotos zu machen. In etwa so sahen die (auffallend schönen) Menschen dort aus:

IMG_1040
IMG_1111

Kurzgefasst: Design in (Süd-)Afrika ist:
– Farbenfroh.
– Gemustert.
– Upcycled.
– Sehr ernstzunehmen.
– Überraschend.
– Bereichernd.

Les Petites Pierres:
IMG_1063
Halsted Designs:
IMG_1052

Es war offiziell nicht erlaubt Fotos von den Vorträgen zu machen. ‚Illegalerweise‘ (haha!) also diese zwei Fotos, welche Teil eines Pecha Kucha der ‚Global Design Graduates‘ waren:

Kathryn Fleming:
IMG_0982
Ackeem Ngwenya:
IMG_0979

Und oh ja. Es gab so viele tolle (und emotionale!) Vorträge. Mir fällt es schwer etwas dazu zu schreiben. Das ‚in Worte fassen‘ sprengt meinen Freizeit-Rahmen. Daher ist hier nur der Link zu den Speakern. Die Aufzeichnungen finden sich auf selber Seite. Erkundet was das Zeug hält.

„Ideas are better when they are outside the head.“

– (Zitiertes Zitat)

Dies war meine Top 5:
Rosita Missoni
Yoni Bloch
Dominic Wilcox
Santiago Cirugeda
Omar Victor Diop

Viel Freude beim Schauen und Klicken und Zuhören!

1 Kommentare

  1. Pingback: Gedanken zur Mode und meiner Garderobe | Blinkblink 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.