Alltägliches, Besonderes, DIY, Gefundenes
Kommentare 5

DIY: Das perfekte Müsli

Liebe Leute,

heute gibt es endlich mal wieder was zum selber nachmachen!
Und zwar etwas ultra Brauchbares, weil essbar und gesund:
Ein Müsli nach südafrikanischem Rezept.
– Zwar habe ich ein halbes Vermögen bei der Biocompany gelassen, aber das kulinarische Vergnügen ist perfekt. Urlaubsgefühle zum Tagesstart. Hausgemacht sogar noch besser als im unten abgebildeten ‚Original‘ (- da frischer).

Und so geht’s:

Diese Zutaten ->
IMG_3901IMG_3893IMG_3897IMG_3894IMG_3896IMG_3898IMG_3895

in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
(Die Datteln vorher mit einem Messer in kleine Stücke schneiden.)
Die Mengenverhältnisse können nach persönlichem Gusto ‚abgeschmeckt‘ werden.

Hier nochmal die Zutaten für die gute SEO:

– geröstete Kokoschips
– getrocknete Cranberries
– getrocknete Gojibeeren
– (gelbe) Sultaninen
– getrocknete Datteln
– Mandelblättchen
– Kürbiskerne

IMG_3900IMG_3899

Zum Schluss in eine gut verschließbare Vorratsdose oder in ein Vorratsglas füllen.
Fertig.

Hier ist das original Müsli-Produkt / Granola aus Südafrika:

IMG_0222

Perfekte Kombi:
mit Naturjoghurt, Blaubeeren und Passionsfrucht.
Yammie.

IMG_0311

5 Kommentare

  1. Müsli muss doch aber mit Haferflocken sein… Lecker sieht es dennoch aus – wird probiert.

    • Ich bin da ja ehrlich nicht so die Expertin.. aber ich glaube ich habe deswegen superselten Müsli gekauft, weil da sonst immer Haferflocken drin sind. Langweilige Dinger ^_^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.