Besonderes, Diverses, Gefundenes, Kultur, Persönliches, Reisen
Kommentare 2

Grand Hôtel Blinkblink

Wie bereits berichtet, habe ich meine Sommerferien in den Bergen verbracht. Und weil ich es für mich als Bloggerin eigentlich irgendwie langweilig finde Urlaubsfotos auf meinem Blog zu zeigen, teile ich Euch (hurra ich nehme mir Zeit!) meine Urlaubsgeschichte, die ich mir selbst ausgedacht habe, die auch teilweise stimmt.

Es gibt in St. Luc ein paar Hôtels und alle diese Hôtels sind benannt nach einem Berg, der in der Nähe steht. Es gibt das Hôtel Bella Tola, das Hôtel le Cervin und das Hôtel Weisshorn. Das Hôtel Weisshorn hat den besten Platz abbekommen. Seht selbst:

Hotel-Weisshorn-Wallis-Berge-Wolken-Wetter-BlinkblinkHotel-Weisshorn-Wallis-Gebirgsbach-Blinkblink Hotel-Weisshorn-Wallis-Berge-Blinkblink Hotel-Weisshorn-Wallis-Wandern-Blinkblink Hotel-Weisshorn-Wallis-Berge-Wolken-Blinkblink

Das Hôtel Bella Tola finde ich selbst viel schöner. (Achtung, ein historisches Foto – die ’neuen‘ Fotos fand ich in diesem Zusammenhang unpassend.) (Wenn ihr mal in St. Luc seid, ganz zufällig, dann würde ich dort in die Sauna gehen an Eurer Stelle ;)

Hotel-Bella-Tola-St-Luc-Wallis-Blinkblink

Trotz dass ich das Hôtel Bella Tola und auch das Hôtel le Cervin viel schöner finde,  hat das Hôtel Weisshorn eine stärkere Anziehungskraft – wahrscheinlich weil es so weit weg ist:

Hotel-Weisshorn-Wallis-Blinkblink

Ich musste jedenfalls ständig an L’Hôtel Grand Budapest denken:

The-Grand-Budapest-Hotel-Poster-20

L’Hôtel Grand Budapest steht ja auch auf einem Berg:

Grand-Hotel-Budapest-Blinkblink

Dort sieht es also ein bißchen so aus, wie in St. Luc:

Grand_Budapest_Hotel Hotel-Blinkblink-Grimentz-Wallis

Daher habe ich natürlich die ganze Zeit herumgesponnen und mir vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn es L’Hôtel Grand Budapest tatsächlich gäbe, dort oben auf dem Berg, der vor mir war – in St. Luc. Und wie es wohl wäre, wenn dieses Hôtel mir gehören würde!

(Insgeheim träume ich ja davon, ein Hotel zu besitzen…ihr könnt Euch hoffentlich vorstellen, wie wunderschön das Grand Hôtel Blinkblink aussehen würde!)

Um meinem Traum vom Hôtel einen realistischen Bezug zu geben, habe ich gleich (noch in den Ferien natürlich) angefangen zu erforschen, ob es das Hôtel Grand Budapest in Wirklichkeit gibt und habe – gleichzeitig enttäuscht und erfreut – festgestellt, dass das Grand Budapest zwar nicht ‚in echt‘ existiert, aber der Film in Görlitz (aka. Görliwood) gedreht wurde – also ganz in der Nähe von Berlin. In einem alten Kaufhaus:

Kaufhaus-Görliwood-BlinkblinkGrand-Budapest-Hotel-Kaufhaus-Görlitz-Interior-Blinkblink

Mehr dazu könnt ihr hier erfahren!

In einem polnischen Blog habe ich zusätzlich herausgefunden, dass es ein solches tolles Gebäude (wie das Hôtel Grand Budapest) tatsächlich gibt: in Tschechien. Das Schloss Karlov Vary. :)

The-Grand-Budapest-Hotel-Karlove-Vary

Ich hatte dann natürlich direkt Lust aufzubrechen und entweder auch einen pompösen Film zu drehen oder ein pompöses Hôtel einzurichten.

Vielleicht ist aber nur einfach Filmtourismus voll mein Ding.

So oder so: ins Hôtel Weisshorn habe ich es auch einmal geschafft. Da haben sie aber schon zu gemacht. Und es war ein bißchen so, wie im Film:

Hotel-Weisshorn-Wallis-Interior-Blinkblink

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.